Zahnimplantate für Angstpatienten

Zahnimplantate für Angstpatienten

Professionelle Zahnimplantation bei Zahnarztangst

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in einem chirurgischen Verfahren in den Kiefer eingesetzt werden, um dort einen fehlenden Zahn ersetzen. Diese moderne Methode des Zahnersatzes bietet Patienten eine hochwertige Möglichkeit, die natürliche Kaufunktion wiederherzustellen, ohne dass die Notwendigkeit einer Brücke oder einer herausnehmbaren Prothese besteht.

Da das Vorgehen einer Zahnimplantation an eine sehr komplexe und zeitaufwendige Planung und Vorbereitung gebunden ist, sind bis zur erfolgreichen Einheilung des Implantats einige Zahnarzttermine notwendig. Dies stellt vor allem für Patienten mit Zahnarztangst eine erhebliche Herausforderung dar.

Um auch Angstpatienten die Möglichkeit einer hochwertigen Implantatversorgung zu ermöglichen, bieten wir unserer Zahnarztpraxis in Ratingen ein spezielles Betreuungsprogramm für eine erfolgreiche Zahnimplantation trotz Zahnarztangst.

In diesem Zusammenhang helfen wir Ihnen, Ihre Ängste zu überwinden, das Vertrauen in die Zahnbehandlung und Ihren Zahnarzt zurück zu erlangen und sich wieder an regelmäßige Zahnarztbesuche zu gewöhnen. Denn auch nach der Zahnimplantation sind Nachsorge-und Prophylaxetermin sowie halbjährliche Zahn- bzw. Implantatkontrollen notwendig.

In einem ersten Termin treffen wir Sie ausschließlich zu einem persönlichen Beratungsgespräch. Hier haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre vergangenen Erfahrungen bei der Zahnbehandlung sowie Ihre Ängste zu schildern. Dabei werden wir gemeinsam die Ursache Ihrer Angst ergründen und Ihnen helfen wieder eine Vertrauensbasis zu Ihrem Zahnarzt aufzubauen.

Der zweite Termin beinhaltet eine erste Voruntersuchung, bei der wir zum einen die Möglichkeiten und Risiken des implantologischen Eingriffs besprechen und zum anderen weitere potenzielle Zahnschäden begutachten. Diese müssen vor der Durchführung einer Zahnimplantation behoben werden, um die spätere Einheilungsphase nicht durch belastende Bakterien zu gefährden. Nur ein gesunder Zahnhalteapparat ermöglicht eine erfolgreiche Integration des Zahnimplantats in die natürliche Knochenstruktur.

Des Weiteren beraten wir Sie hinsichtlich der verschiedene Anästhesieverfahren. Je nach Patientenwunsch, ist es möglich, den Eingriff z.B. in einer Vollnarkose durchzuführen.

Erst nachdem alles Behandlungsaspekte sowie der Implantationsablauf geklärt sind und Sie sich sicher fühlen, wird mit der eigentlichen Zahnimplantation gestartet. Dabei gehen wir sehr einfühlsam vor und arbeiten nur mit ausreichender Betäubung. Sie haben selbstverständlich weiterhin zu jeder Zeit die Möglichkeit über wiederaufkeimende Ängste zu sprechen. Wir nehmen Ihren Sorgen ernst!

Wünschen Sie weitere Informationen zum Thema Zahnimplantation bei Zahnarztnagst in Ratingen? Vereinbaren Sie einen Termin. Wir beraten Sie gerne!